Leckt mich am Arsch Konto ; Notfallkonto; eiserne Reserve

Bildquelle: tumblr

Tolle Überschrift für einen Montagmorgen findet ihr nicht?
Wer von euch gerade nicht mit einem breiten Grinsen aus dem Bett gesprungen ist um sich jetzt endlich wieder auf den Weg ins Büro zu machen, der sollte sich vielleicht mal um ein „Leckt mich am Arsch Konto“ Gedanken machen.

Das Ganze ist meine eingedeutschte Variante des Fuck Off Funds nur dass ich mich auf deutsch nicht traue so heftig zu fluchen. Brave Sparkassenmitarbeiter oder sonstige Finanzmenschen würden vielleicht auch einfach Notfallreserve oder noch biederer Notgroschen sagen.

In der Regel werden dabei 2-3 Nettolöhne empfohlen um eventuelle überraschend auftretende Reparaturen an Auto, Waschmaschine oder Kühlschrank schnell und ohne Kreditaufnahme bezahlen zu können.

Die Idee vom „Leckt mich am Arsch Konto“ geht dabei noch einen Schritt weiter. Hier ist das Ziel eine Rücklage zu bilden mit denen man 3-6 Monate alle laufenden Kosten decken kann. Um halt auch mal nem beschissenen Job und/oder Chef „Leck mich am Arsch“ sagen zu können ohne direkt den erstbesten vom Arbeitsamt angebotenen Job annehmen zu müssen, weil ansonsten der Strom abgestellt wird oder aber die Miete vom Dispokredit mit exorbitanten Zinsen gedeckt werden muss.

Ich hatte meinen auf einem Tagesgeldkonto geparkt um im Gebrauchsfall schnell darauf zugreifen zu können, die Summe so auch nicht auf dem Girokonto erscheint und es dort zumindest noch ein wenig mehr Zinsen gibt.

Habt ihr ein „Leckt mich am Arsch Konto“ ? Gibt es andere Themen im Bereich Finanzen, die euch interessieren ?

Untitled

Advertisements